CERT Nord] [Warnung] Bewerbungsmails mit Ordinypt Wiper Malware an deutsche Personalabteilungen im Umlauf

Wir bitten um Beachtung folgender Sicherheitswarnung des CERT Nord: Momentan wird eine sogenannte Wiper Malware Ordinypt per Bewerbungsmail an Personalabteilungen deutscher Firmen versandt (s. Beispiel Screenshot 1 anbei). Diese Mails sind in fehlerfreiem Deutsch formuliert mit Hinweis auf PDF Dateien und enthalten als Anhänge u.a. eine ZIP Datei in der sich die genannten PDF Dateien … Weiterlesen …

Landesdatenschutzbeauftragter Baden-Württemberg gibt grünes Licht für Behörden in sozialen Netzwerken

Der baden-württembergische Landesdatenschutzbeauftragte (LfDI) Dr. Stefan Brink hat für die Verwaltungen in seinem Bundesland den Weg für die Nutzung von Facebook, Twitter und Co freigemacht. Hierzu gibt er einen Handlungsrahmen in einer neuen Richtlinie vor. Dabei sollen die Verwaltungen ihrer datenschutzrechtlichen Mitverantwortung durch die Umsetzung folgender Punkte gerecht werden. Festlegung eines klaren Nutzungskonzepts Gestaltung des Angebots … Weiterlesen …

Infoveranstaltung EU-DSGVO – behördliche Datenschutzbeauftragte am 22.11.2017

Art. 37 der EU-Datenschutz-Grundverordnung verpflichtet auch die Kommunalverwaltungen ab dem 25.05.2018 einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. In einer Infoveranstaltung am 22.11.2017 in Nortorf werden die Kommunalen Landesverbände in Schleswig-Holstein die Rechtslage erläutern und Kooperationsbeispiele vorstellen, die die Umsetzung vor Ort erleichtern können. Anmeldeschluss ist der 08.11.2017. Das Programm finden Sie in diesem Einladungsschreiben. Für ihre Anmeldung … Weiterlesen …

Dringende Sicherheitswarnung: Neue Ransomware verschärft Sicherheitslage

Bitte beachten Sie folgende Warnung des CERT-Nord: Eine neue Ransomware verbreitet sich derzeit weltweit, wobei teilweise davon ausgegangen wird, dass es sich lediglich um eine neue Version des bekannten Schädlings Petya handelt. Vermutlich erfolgt die initiale Verbreitung über schadhafte Office Dokumente in E-Mails, wobei sich die Malware anschließend selbstständig im Netzwerk verbreitet. Empfehlung: Es sollte … Weiterlesen …

Schlecht vorbereitet auf die EU-DSGVO

Nach einer Studie der Fa. Compuware sind die meisten Unternehmen schlecht vorbereitet, wenn es um die Einhaltung der neuen EU-Datenschutzgrundverodnung (EU-DSGVO) geht, die in weniger als zwei Jahren umgesetzt sein muss. Dieses ist umso erstaunlicher, da den Unternehmen hohe Geldstrafen von bis zu 20.000.000,00 € drohen. Die Auswirkungen der EU-DSGVO auf die Kommunalverwaltungen wird das … Weiterlesen …

Sommerakademie 2016: Datenschutz neu denken! Werkzeuge für einen besseren Datenschutz

Am 19.09.2016 findet in Kiel die jährliche Sommerakademie des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) statt. Sie steht unter dem Motto „Datenschutz neu denken! Werkzeuge für einen besseren Datenschutz“ und wird wieder zahlreiche Datenschutzinteressierte aus Schleswig-Holstein, Deutschland und Europa an die Förde pilgern lassen. Alle Informationen zur Sommerakademie 2016 finden Sie unter https://datenschutzzentrum.de/sommerakademie/2016/.

Microsoft muss Daten auf europäischen Servern nicht herausgeben

Vor einem Berufungsgericht in New York hat Microsoft nun erstmals Recht bekommen. Das Unternehmen hatte sich geweigert, eine richterliche Anweisung zur Herausgabe von E-Maildaten, die auf einem Server in Irland gespeichert sind, umzusetzen. In zwei Vorinstanzen war das Unternehmen mit seiner Auffassung jeweils gescheitert. Der Oberste Gerichtshof kann die Entscheidung allerdings noch revidieren. Falls die … Weiterlesen …

Überlick EU Datenschutz-Grundverordnung

Dr.Thilo Weichert, der ehemalige Landesbeauftragte für Datenschutz in Schleswig-Holstein, hat gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Netzwerks Datenschutzexpertise einen Überblick, Handlungsempfehlungen für den Bundesgesetzgeber und weitere Artikel zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung veröffentlicht. Sie finden die Beiträge unter http://www.netzwerk-datenschutzexpertise.de/dokument/europ%C3%A4ische-datenschutz-grundverordnung.

Informationsbroschüre zur EU Datenschutz-Grundverordnung

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat eine Informationsbroschüre zur ab 2018 geltenden Europäischen Datenschutz-Grundverordnung herausgegeben. Die Broschüre liefert einen ersten Überblick über die neue Verordnung, insbesondere über deren Grundprinzipien und die wesentlichen Neuerungen. Sie enthält zusätzlich zum endgültigen Verordnungstext eine kurze Einführung in die vielschichtige Thematik. Sie können die Broschüre unter http://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Publikationen/Infobroschueren/INFO6.html herunterladen.

Vertrauen in die Sicherheit im Netz sinkt

Nach einer internationalen Umfrage des Centre for International Governance Innovation (CIGI) hatten 57 % der Internetnutzerinnen und -nutzer Ende 2015 weniger Vertrauen in die Sicherheit ihrer perönlichen Daten im Netz als ein Jahr zuvor. Dieses hat direkte Auswirkungen auf das Verhalten im Internet. So geben z. B. 55 % der Befragten an, keine Mails von … Weiterlesen …