Elektronische Kommunikation nach dem Landesverwaltungsgesetz

Gemäß § 52 b Landesverwaltungsgesetz (LVwG) hat jede Behörde ab dem 01.01.2018 einen elektronischen Zugang zur Verwaltung über einen sicheren Übermittlungsweg zu eröffnen. Die Kommunalen Landesverbände haben in ihren Verbandsmedien darauf hingewiesen, dass hierzu ein Postfach für OSCI-Nachrichten einzurichten ist. Die zur Installation notwendige Software (EGVP Backend-Client oder Governikus Communicator Justiz Backend) steht nebst Installationsanleitung im Extranet des KomFIT unter https://sh-kommunen.system-hoster.com/DL/SitePages/Software.aspx zum Download bereit.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise auf der KomFIT-Webseite. Es werden zwei verschiedene Installationsprogramme für OSCI-Postfächer angeboten:

Governikus Communicator Justiz Backend: Das ist die aktuellste Version der OSCI-Software. Nur dieses Softwarerelease beinhaltet die Möglichkeit das Postfach um die Rolle ‚besonderes Behördenpostfach‘ zu erweitern. Diese Rolle wird für die rechtskonforme elektronische Kommunikation mit der Justiz benötigt. Auch wer bereits die Communicator-Software in einer früheren Version eigesetzt hat, muss dementsprechend ein Update durchführen. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ex- und Import bereits existierender Postfächer bei Durchführung eines Updates.

Achtung: Der Communicator ist derzeit nicht für den Einsatz in Terminalserverumgebungen freigegeben, ein entsprechendes Softwareupdate ist für Februar 2018 vorgesehen.

EGVP Backup-Client: Diese Software kann übergangsweise im Terminalserver-Umfeld eingesetzt werden. Sie unterstützt aber weder besondere Behördenpostfächer noch elektronische Empfangsbekenntnisse.

Für den Download ist eine Zugangsberechtigung zum Extranet des KomFIT erforderlich. Bei Fragen zur Zugangsberechtigung, zum Download oder bezüglich der zu installierenden Software wenden Sie sich bitte an die KomFIT-Geschäftsstelle (E-Mail: info@komfit.de).